Beiträge mit tag "LED

Benq bringt 24-Zoll-LED-Display RL2450HT für Gamer

Benq erweitert sein Gaming-Display-Portfolio mit dem Benq RL2450HT. Das 24-Zoll-Full-HD Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung soll mit einem matt-schwarzes Design und roten Akzenten sowie einem speziellen RTS-Bedienmodus punkten. Der RL2450HT ist ab Ende Januar zum Preis von 239 Euro im Handel erhältlich.

Auch der  Benq RL2450HT wurde in Zusammenarbeit mit dem Weltmeister-Profi-Team von StarCraft II optimiert und soll Top-Level-Spielern ein großes Maß an Kontrolle, Genauigkeit und Spielfreude bieten. Der voreingestellte RTS-Gaming-Modus, der gemeinsam mit den Profi-Gamern entwickelt wurde, ist speziell für Strategiespiele ausgerichtet und bietet so die ideale Bildperformance.

Der Neuzugang RL2450HT verfügt über eine schnelle Reaktionszeit von 2 ms (GtG) und ein Kontrastverhältnis von 12 Mio.:1. Mit den im Rahmen integrierten OSD-Sensortasten können Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farbton optimiert werden. Für schlecht überschaubare Spiele-Situationen verfügt der Benq RL2450HT ebenfalls über den “Black eQualizer”, ein exklusives Feature, mit dem dunkle Szenen über die fein abgestimmte Colour-Engine-Technologie erhellt werden können, ohne diese überzubelichten.

Ein weiteres Highlight des RL2450HT ist die stufenlose Höhenverstellbarkeit des Displays, um ein komfortables Spielen zu gewährleisten. Die Anschlussvielfalt mit HDMI, D-Sub, DVI-D und einem Kopfhörer-Eingang bietet dem Gamer eine hohe Flexibilität.

Dank des bewährten Display-Modus kann der Anwender aus voreingestellten Anzeigengrößen von 17 Zoll (4:3), 19 Zoll (4:3), 19 Zoll Wide (16:10) , 21,5 Zoll Wide (16:9) , 22 Zoll Wide (16:10), 23 Zoll Wide (16:9) bis hin zu 24 Zoll (16:9) wählen. Die integrierte Smart Scaling Funktion ermöglicht darüber hinaus die Anzeigengröße frei zu skalieren.

Verkaufsstart für Apples iPad 2 beginnt mit guten Testnoten

Es ist wieder so weit. Heute beginnt der Verkauf von Apples neuestem Tablet PC iPad 2 in den USA. Deutschland ist erst ab dem 25. März an der Reihe. Ungeduldige Zeitgenossen haben daher frühzeitig einen günstigen Flug in die Staaten gebucht und verbinden den Kauf des brandneuen Apple iPad 2 Tablet-PC auch gleich noch mit einem Besuch auf der rockenden SXSW, die vom 11. bis 20. März stattfindet.

Verkaufsstart für Apples iPad 2 beginnt mit guten Testnoten

Verkaufsstart für Apples iPad 2 beginnt mit guten Testnoten

Denn auch Apple ist natürlich auf dem Film- und Musikfestival SXSW dabei. Und das auch noch mit einem fetten Verkaufsstand von mehr als 450 Quadratmetern für 2 Wochen. Wer vor Ort ist und dort nicht anklopft, der ist selber schuld.

Mit dem iPad 2 bringt Apple zwar keine revolutionären Neuerungen ins und auf den Tablet-PC, dafür aber die Konkurrenz mit einem neuen ultraflachen Chassis um den Verstand. 33 Prozent dünner und 15 Prozent leichter ist das iPad 2 im Vergleich zum Vorgänger geworden. Der 9,7-Zoll-LED-LCD wurde beibehalten und der Akku reicht nun für mehr als 10 Stunden Betrieb. Zusammen mit dem neuen Dual-Core A5-Prozessor und einem Startpreis von 499 US-Dollar rammt Apple die Zielflagge für die Konkurrenz in den Boden. Und die muss mit ihren Tablets zunächst noch auf der Zielgeraden spurten.

Da juckt es wohl auch wenig, wenn die beiden integrierten Kameras des Apple iPad 2, in den mittlerweile zahlreichen Testberichten durchwegs als ziemlich schrottig abgetan werden. Unterm Strich sind sich die Tester bisher allesamt einig: Apples iPad 2 ist eine solide Weiterentwicklung des Vorgängermodells. Das iPad 2 kommt ohne Effekthascherei und beschert Apple eine präzise Punktlandung – hinsichtlich aller Marktanforderungen. Wo Apple derzeit ist, will und muss die Konkurrenz noch hin.

Testberichte zum Apple iPad 2 :

All Things D | Daring Fireball | Engadget | Laptopmag | Macworld | New York Times | Slashgear

TechCrunch | The Register | The Root | USA Today | Yahoo Finance

Review iPad 2

Quellen:

Apple set to open popup shop in core of SXSW action
Apple iTunes SXSW Go App

SXWS

nach oben