Beiträge mit tag "Pad

CeBIT 2011: Asus mit Eee Pads, Automobili Lamborghini VX7 und Bewegungssteuerung Wavi Xtion

Asus wird auch auf der Cebit 2011 wieder spannende Produktneuheiten und ein unterhaltsames Bühnenprogramm präsentieren. So zeigt Asus die Eee Pads mit Android erstmals live in Deutschland, das Luxus-Notebook Asus Automobili Lamborghini VX7 mit Nvidia Geforce GTX 460M Grafik und die brandneue und innovative Bewegungssteuerung Wavi Xtion.

Der Messeauftritt von Asus auf der Cebit 2011 vom 1. bis 5. März in Halle 17, Stand J06 steht in diesem Jahr ganz unter dem Motto „Where Tech Future Comes To Life“. Asus ist in Hannover mit spannenden Neuheiten aus den Bereichen Cloud Devices, 3D und Connected Home vertreten. Das Messehighlight sind die Asus Eee Pads Slider, Transformer und MeMO, die erstmals in Deutschland zu sehen sind. Ebenfalls live auf der Cebit zu sehen: Der 12 Zoll Eee Slate EP121 Tablet PC, der via Bluetooth mit einer externen Tastatur verbunden werden kann.

Darüber hinaus zeigt Asus Notebooks aller Zollgrößen, die mit den Intel Core-Prozessoren der 2. Generation arbeiten. Auch das neue Asus Automobili Lamborghini VX7 mit Intel Core-i7-Prozessor , satten 16 GByte RAM und Nvidia Geforce GTX 460M Grafik ist zu sehen. Nicht fehlen werden außerdem die neuesten Asus ROG (Republic of Gamers) Produkte wie der Gaming-Router RT-N66U sowie die innovative Bewegungssteuerung Wavi Xtion und der 27 Zoll große 3D-Monitor VG278H.

Als weiteres Highlight können Besucher auf dem Asus Stand den Bewegungs- und Gamecontroller Wavi Xtion bestaunen, mit dem der PC im digitalen Zuhause via Infrarot-Technologie und Bewegungssteuerung bedient wird.

asus_wavi_xtion_1

Jeden Tag um 15.30 Uhr haben Besucher die Chance auf Sachpreise aus der ROG-Familie – im ROG-Quiz sind Overclocking-Kenntnisse und Gaming-Skills der Schlüssel zu eigens geschnürten Fanpaketen und weiteren Überraschungspreisen.

asus_eee_slate_ep121_1_01

Am Freitag (16.00 bis 17.30 Uhr) und Samstag (13.00 bis 15.00 Uhr) sind die Jungs vom E-Sport-Team Starcraft II Alternate und Moderator Dennis Gehlen alias „Take“ zu Gast am Asus-Stand und teilen ihr Wissen über professionelles Computerspielen mit interessierten Besuchern.

foto_anastasia_zampounidis

Wer die Cebit nicht selbst besucht, kann direkt vom heimischen Rechner oder von unterwegs einen Blick hinter die Kulissen des Asus Stands in Halle 17 / J06 werfen. Als Cebit Reporterin für Asus berichtet ehemalige MTV- und aktuelle sixx-Moderatorin Anastasia Zampounidis aus Hannover: Mit täglich wechselnden Mottos werden die Messehighlights rund um die Asus Tablets, die Asus SonicMaster Sound-Technologie, das Thema Gaming und noch Vieles mehr spannend aufbereitet.

Quellen: Asus Deutschland, Cebit 2011

Facebook-Links: Asus Deutschland, Asus International, Republic Of Gamers

Asus: iPad Konkurrent Eee Pad soll im Juli kommen

Wie Monica von DigiTimes berichtet, hat der Chef von Asustek Computer, Jerry Shen, in einer Konferenz in Taiwan verkündet, dass Asus seinen Tablet-PC Eee Pad bei der größten IT-Messe in Asien, der Computex 2010 in Taipeh (1. bis 5. Juni), vorstellen wird.

Asustablet.com | Asus Eee Pad?

Zudem will Asus seinen Eee PC dann im dritten Quartal diesen Jahres in den Handel bringen. Wie aus Kreisen von Komponentenzulieferer zu hören sei, solle dies somit im Juli oder August der Fall sein, so DigiTimes. Damit würde Asus als Marktmacht anderen Tablet-PCs, wie dem ebenfalls für Herbst datierten Berliner WePad, gehörig den Wind aus den Segeln nehmen. Kunden dürfen sich in jedem Fall auf einen heißen Herbst freuen, denn auch alle anderen großen Hersteller wie beispielsweise Dell, HP, Fujitsu und MSI wollen ihre Tablets unters Volk bringen.

Für das Asus Eee Pad fügte Shih weiter aus, dass das Asus-Tablet auch beim Design mit Apples iPad mithalten kann und Asus mit Google kooperiert um dessen Android-Plattform zu integrieren. Zudem wird das Eee Pad Ausstattungsdetails bieten, die Apples iPad fehlen: USB-Ports, eine integrierte Webkamera und Unterstützung von Adobes Flash.

Laut Branchenkennern soll der Tegra-basierte Eee Pad von Asustek etwa 479 bis 510 US-Dollar, also umgerechnet rund 360 bis 382 Euro kosten. Der Preis gelte aber lediglich für subventionierte Eee PCs. Ferner rechnet Asus im Jahr 2010 noch mit 300.000 ausgelieferten Eineiten.

Das M Pad von Micro-Star International (MSI) soll gemäß DigiTimes ebenfalls im dritten Quartal die Hitlisten bei den Tablet-Verkäufen stürmen. MSI will aber zuerst beobachten, welche Marktakzeptanz das Asus Eee Pad einfährt, so DigitTimes.

Laut Asustablet.com soll das Eee Pad folgende Spezifikationen haben:

  • Prozessor: ARM
  • Speicher: 64 GByte
  • Betriebssystem: Google Android OS mit Asus-eigener UI
  • Software: Unterstützung für Adobe Flash
  • Display: 7 Zoll, 1024 x 768 Pixel, kapazitives Multitouch-Panel
  • Grafik: Nvidia Tegra mit Unterstützung für Full-HD-Wiedergabe 1080p
  • Akku: Lithium-Polymer, Akkulaufzeit rund 8 Stunden
  • Audio: Mikrofon
  • Kamera: integrierte Webcam mit 0,3 Megapixeln
  • GPS: integriert, A-GPS
  • WLAN: 802.11a/b/g/n
  • 3G/UMTS: UMTS/HSDPA (850, 1900, 2100 MHz)
  • Schnittstellen: 2x USB
  • Preis: rund 500 US-Dollar
  • Lieferbar ab: Juli (Q3) 2010

Via DigiTimes und Asustablet

nach oben